Bei einer Sache sind wir uns alle einig:
2020 war einfach unvergleichbar.

what’s the story? What a year! Jahresrückblick 2020.

back to overview

Ein wahrlich einzigartiges Jahr. Mit Ecken und Kanten. Und so einigen Überraschungen. Leider eben nicht unbedingt die gute, erfreuliche Art von Überraschung. Sondern eher die, die einen mit offenem Mund und einem ungläubigen, schockierten Blick zurücklässt. Pandemie. Corona. Lockdown. Krise. Abstand. Babyelefant. WTF? Szenen, die wir bisher nur aus Filmen kannten, waren plötzlich ganz real und bestimmten unseren Alltag.

Und hier stehen wir nun – nach einem Jahr mit vielen Höhen und Tiefen – und blicken zurück. Wahrscheinlich wurde wohl nie so über ein Jahr geschimpft und geflucht. Aber nun ist das Jahr 2020 vorbei. Zeit durchzuatmen und Revue passieren zu lassen. Denn rückblickend ist klar: Die vielen Herausforderungen brachten auch große Chancen mit sich. Die kleinen Rückschläge in Projekten trieben uns zu neuen Höchstleistungen. Die ungewöhnlichen Umstände brachten neue kreative Lösungen mit sich.

Das unvergleichbare Jahr 2020 werden wir wohl so schnell nicht vergessen. Ein Jahr, das viel Mut und Tatkraft von jedem Einzelnen von uns forderte – das uns aber auch mit so einigen Erfolgen belohnte.

Sergej Kreibich

Gleich zu Jahresbeginn durften wir gemeinsam mit unserem Kunden SPAR Österreich einen großen Erfolg feiern. Die Promotion der neuen Stickermania „Verrückte Safari” war noch vor Ende des Aktionszeitraums restlos ausverkauft und die Download-Zahlen der dazugehörigen Stickermania-App übertrafen all unsere Erwartungen. Mit großer Freude erfuhren wir kurz darauf, dass sich SPAR Österreich zum ersten Mal in der Firmengeschichte zur Nummer 1 der österreichischen Lebensmittelhändler entwickelt hatte.

Spannend ging es weiter. Im Februar Stand ein weiteres Ereignis an: Der Relaunch des Markenauftritts der Brauerei Frastanz. Gemeinsam mit dem Team der Brauerei wurde nicht nur das Logo modernisiert, sondern auch alle Produkte einem Re-Design unterzogen. Nach einem Jahr Vorbereitungszeit freute es uns umso mehr, als im Februar die neuen Etiketten die Regale im Supermarkt zierten.

Zu diesem Zeitpunkt fieberten wir dem März entgegen: Denn die nächste Topping Deluxe mit dem Thema „New Dimensions” stand vor der Tür. Wir freuten uns schon auf einen inspirierenden Abend mit 3 hervorragenden Speakerinnen. Doch „Corona” – was zu diesem Zeitpunkt noch fast ein Fremdwort war – machte uns einen Strich durch die Rechnung und schweren Herzens mussten wir die Topping Deluxe 2020 leider absagen.

Ab diesem Zeitpunkt war nur noch ein Thema present: Covid-19. Ein Gefühl der Unsicherheit und Angst machte sich allmählich in der Bevölkerung breit. Niemand wusste, was uns erwartete und wie lange uns diese Krise begleiten würde. Im März kamen dann die ersten verschärften Maßnahmen. Fast gleichzeitig wurde der erste Lockdown angekündigt.

Die neue Situation war alles andere als einfach. Eine allgemeine Verunsicherung war deutlich zu spüren – sowohl beruflich, als auch privat. Um unseren Kunden bestmöglich in dieser Ausnahmesituation unter die Arme greifen zu können, konzentrierten wir uns daher auf unsere Kernkompetenz: Mehrwert schaffen. So entstand gemeinsam mit dem Land Vorarlberg unsere erste (von schlussendlich drei) Corona Kampagne unter dem Motto „Wir in Vorarlberg sind eins”. So konnten wir uns mit einer gehörigen Portion Kreativität, Mut, Durchhaltevermögen und Zusammenhalt gegen die Pandemie stellen – und das mit Erfolg.

Anfang Mai gewannen wir dann den Pitch der WKO mit unserer Kampagne „Es lebe”. Ein kleines Hochgefühl für uns, vor allem aber auch für das ganze Land Vorarlberg. Die “Es lebe” Kampagne versprühte erneuten Optimismus nach einer langen Zeit der Isolation. Handel, Gastronomie, Hotellerie, Gewerbe und Handwerk feierten ihr Comeback. Auch die gesellschaftliche Anspannung schien sich mit den steigenden Temperaturen Ende Mai allmählich zu legen. Wir nutzten diese Zeit des Aufatmens intensiv und bündelten unsere Energie in der Entwicklung von neuen Markenprojekten und Strategien. Ideen sammeln, Gedanken ordnen, sich neu aufstellen und sich für die Zeit nach der Krise zu wappnen war jetzt angesagt!

Im Herbst erlebten wir wie erwartet eine zweite Welle. Jetzt hieß es nochmal zusammenstehen, denn ein erneuter Lockdown stand an. Die verschärften Maßnahmen, welche inzwischen schon Teil unseres Alltags geworden waren, spielten uns natürlich nicht immer in die Karten. Abgesagte Workshops und Veranstaltungen. Projekte auf Eis. Nichtsdestotrotz ließen wir uns nicht unterkriegen und setzten mehr denn je auf Zusammenhalt und Teamgeist, um unsere Kunden und auch unsere Agentur bestmöglich durch diese Zeit zu bringen.

Das vergangene Jahr hat wohl von uns allen viel gefordert und uns vor bisher unbekannte Herausforderungen gestellt. Dennoch begegnen wir diesen Erfahrungen mit großer Dankbarkeit und durften auch heuer in vielen spannenden Projekten einiges dazulernen.

Wir freuen uns auf ein neues, hoffentlich
etwas anderes Jahr und begrüßen es mit
viel Optimismus und Hoffnung. Let’s go!

Authors.

  • Sergej Kreibich. CEO gobiq.

    Der geborener Netzwerker ist Kopf unserer Agentur und Experte im Bereich Unternehmens- und Markenstrategie. Mit seiner jahrelangen Erfahrung entwickelt er gemeinsam mit Unternehmen Visionen für eine erfolgreiche Zukunft.

Explore more.

project overview